Arbeit

Der Wahnsinn Arbeit zeigt sich ja, wie mit Arbeitslosen verfahren wird. Die, die etwas LOS geworden sind, werden praktisch denunziert bis hin zur Abartigkeit mit der Essence dass fast schon das LEBENSRECHT abgesprochen wird.

Dabei wird völlig außer Betracht gelassen, dass es pro Arbeitsstelle 15 Bewerber gibt. Fakt ist nämlich, dass es keine Arbeit für alle gibt und diese auch nicht geben soll da es denn Markt und die Beamten, Jobcenter & Co. eine Rechtfertigung gibt für die eigene Existenz, denn sonst braucht die ja auch keiner!

In allem was so mit Menschen auf dem Arbeitsmarkt geschieht, wird z.B. das technische voranschreiten vergessen.

Nehmen wir als Beispiel mal Fotografie. Früher machte man seine Urlaubsbilder, gab diese zum Entwickeln in das Fachgeschäft und bekam seine Urlaubsbilder entwickelt zurück. Heute macht man das zuhause am PC (Alternativ beim Discounter). Unternehmen die einst davon lebten, die Personen die da arbeiteten sind heute Arbeitslos. Genauso bei der Produktion in allen Bereichen. Früher machte man eine Tätigkeit die heute von diversen Maschinen/Robotern ausgeführt werden.

Was fehlt ist eine Roboter/Automaten Steuer. Das wenn eine Firma eine Maschine/Roboter anschafft, die 10 Arbeitsplätze ersetzt, das Unternehmen für 5 Arbeitskräfte die Abgaben dennoch bezahlen muss.

Das war einmal in den 80er Jahren die Idee der SPD. Heute ist diese Partei mehr damit beschäftigt, die Arbeitnehmer mehr und mehr rechtlos an die Wand zu drücken um ihre eigenen Sponsoren, Lobbyisten zu gefallen. Daher einmal der der alte Spruch. „Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.“  (Klickt mal auf den Link, nettes Video was leider traurigste Realität ist.)