Europa

Europa, so wie es geplant wurde bzw. wie es uns verkauft wurde, gibt es nicht und hat es nie gegeben. Die Vorteile für uns normalen Bürger liegen auf der Hand. Wir können uns innerhalb der Grenzen Europas frei bewegen und haben die gleiche Währung. PUNKT, das waren auch schon die einzigen Vorteile für uns.

Ansonsten ist Europa doch praktisch ein Bürokratie Apparat der über Landesgrenzen hinweg, Politik für Konzerne macht. Die Interessen, ja selbst der demokratische Wille von Bewohnern Europas, spielen keinerlei Rolle in Brüssel. Es stehen die Interessen von Konzernen an erster Stelle und werden ohne Rücksicht auf die Bevölkerung durchgesetzt. Dazu Beispiele: Monsanto (BASF), Autoindustrie, Agrarindustrie, Stromindustrie. Einfach mal auf diese Seite gehen und LESEN! https://lobbypedia.de/wiki/Hauptseite

Um Europa für uns Bürger wieder interessant zu machen, muss die EU dafür sorgen, dass die Interessen der Bürger wieder eine Rolle spielen. Dazu gehört, dass der EURO als Währung Europaweit den gleichen Wert hat. Das geht nur mit einem Europaweitem Länderfinanzausgleich, so wie ihn Deutschland hat. Das geht nur mit einheitlichen Standards in alles Bereichen. Aber bitte so dass unsere bürgerlichen Freiheiten auch Freiheiten bleiben und nicht so, wie in den letzten Jahrzehnten, immer mehr eingeschränkt werden. Nur so gewinnt die EU die Einwohner zurück, die dann eine echte Perspektive sowie eine echte Chance haben, reale Politik europaweit, demokratisch zu formen! Alles andere ist nur was wir jetzt haben. Eine übergroße Bürokratie die fernab aller Interesse der Bürger beschließt. Was das schwindende Interesse an einem einheitlichen Europa erklärt denn keiner will eine Diktatur der Konzerne.